Freitag, 24. Mai 2013

Fit Friday 24/05

TGIF!

Hier mein Plan der letzten Woche:

 

  • Freitag bin ich 5km in 42 min. gelaufen ... mag für manche unter euch super lahm klingen, für mich war es aber 2 Minuten schneller als 6 Tage vorher ;)
  • Sonntag hatte ich mir vorgenommen, meine Strecke auszuweiten. Zu Beginn war ich mir nicht sicher, ob ich mir das Ziel "60 min durchlaufen" oder "7 km" setzen sollte ... im Endeffekt bin ich 7 km in etwas mehr als einer Stunde (64 min. oder so) gelaufen ... also seeeehr langsam aber 7km sind 7km! 
  • Das hat dann meinen Ehrgeiz geweckt, auch wieder 10 km durchlaufen zu können, also habe ich ein wenig nach Trainingsplänen recherchiert ... zufälligerweise sind in der App, die ich zum Laufen momentan benutze (ich habe schon mehrere probiert, aktuell verwende ich RunKeeper) Trainingspläne integriert, unter anderem ein Plan für 10km unter 65 min. in 16 Wochen. Ich werde nie eine besonders schnelle Läuferin sein, aber mit ausreichend Training (der Plan sieht 4 Läufe pro Woche vor) sollte sogar mir dieses Ziel möglich sein
  • Warum ich mich für diesen Plan entschieden habe? Dass der Plan direkt in der App integriert ist, ist natürlich sehr praktisch (die nette Frauenstimme sagt mir zu Beginn an, was auf dem Plan steht, ich kann die Läufe direkt als "erledigt" abhaken...) und es sind Läufe >10 km dabei. Ich weiß, dass es bei vielen Trainingsplänen üblich ist, die Zielstrecke - wenn überhaupt - nur wenige Male einige Wochen vor dem "Zieltag" zu laufen. Um solchen Plänen zu vertrauen fehlt mir aber doch noch ein wenig die Erfahrung ... 
  • Lustigerweise "endet" der Plan genau einen Tag vor einer Laufveranstaltung in meiner Stadt, bei der man theoretisch 10 km laufen könnte ... ich werde mal abwarten, wie mein Training läuft und dann überlegen, ob ich mich dazu anmelden sollte ;)
  • Der Trainingsplan sah am Dienstag 3,2 km lockerer Lauf vor (der ursprüngliche Plan arbeitet mit Meilen, deshalb die krummen km-Ansagen). Nach den 7km am Sonntag kam mir das doch ein wenig "lächerlich" vor ... aber hat sicher einen Sinn, einen Trainingsplan mit langsamen, kurzen Läufen zu beginnen. Außerdem habe ich später gesehen, dass mein "langsames" Tempo doch noch etwas langsamer ist, als das was der Trainingsplan als "langsam" ansieht ;)
  • Donnerstag waren 4.8 km lockerer Lauf angesagt. Auch wenn es wahrscheinlich nicht Ziel des Laufs sein sollte, woll ich doch schauen ob es mir möglich war, meine 5km Zeit zu knacken. Wie man sich denken kann, war mein Lauf besonders zum Ende, als ich merkte dass ich evtl. sogar unter 40 min. laufen könnte, nicht mehr ganz so "locker", aaaber ich konnte die App nach 39.16 min stoppen :) Bis zum Color Run sollten <35 min also möglich sein 
  • Krafttraining: Ich überlege ernsthaft, mir Handschuhe anzuschaffen, da ich (obwohl ich jetzt wirklich keine schweren Gewichte hebe) teilweise zunächst rote schmerzhafte, später leicht verhornte Stellen an den Händen bekomme ... vielleicht hat ja jemand Tipps oder kann mir bestimmte Handschuhe empfehlen 


 Und so sieht mein Plan für nächste Woche aus
 
  • Samstag gibt es wieder einen kurzen, lockeren Lauf. Da ich diesmal 2 Tage hintereinander laufe, werde ich diesen Lauf wirklich locker angehen. Außerdem habe ich am späten Vormittag einen wichtigen Termin ... hatte erst geplant, dann danach zu laufen, aber momentan spiele ich mit dem Gedanken, doch vorher noch zu laufen ...
  • auf den 6.4 km Lauf am Sonntag freue ich mich, wenn das Wetter mitspielt ... habe ja ein wenig Angst um mein Handy, wenn es so nass ist ;)
  • vor den 4.8 + Intervalle habe ich noch ein wenig Respekt ... ich kann meine Kraft noch nicht so gut einschätzen um zu wissen, wie langsam bzw. schnell ich die knapp 5 km laufen kann/ muss, um danach noch in der Lage zu sein, 3 oder 4 schnelle Intervalle laufen zu können ... abwarten
  • da Donnerstag Feiertag ist freue ich mich auf die 6.4 km... wie gesagt, wenn das Wetter mitspielt ;)
  • ob ich Montag Krafttraining mache oder einen Ruhetag werde ich spontan entscheiden, da ich momentan noch nicht einschätzen kann, wie mein Körper bzw. meine Beine die 2 aufeinander folgenden Läufe verkraften

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Das hört sich doch gut an :) Und mach dir nichts draus, ich laufe 5km in 47 Minuten... Aber ich kann auch noch weiter laufen, ich will einfach laufen und mir kommt es nicht auf die Zeit an, deswegen ist es mir egal. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende! LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Andrea, manchmal will ich auch "einfach nur laufen", ab und zu packt mich aber dann doch der Ehrgeiz, freue mich dann aber auch über jede Sekunde, um die ich mich verbessert habe. Hauptsache Spaß am Laufen, dann kommen die Fortschritte schon irgendwann!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...